Angebot!

DIPEWI – Diagnose persönlichen Wirkens

79,95 

Artikelnummer: 1002-000 Kategorie:

Beschreibung

Menschlich – Stark in der Führung
In der Sozialpsychologie ist das Streben des Menschen danach, wirksam zu sein, allgemein anerkannt. Insbesondere die viel zitierte Maslowsche Bedürfnispyramide lässt dieses Bedürfnis aus der Hierarchiestufe „Anerkennung & Wertschätzung“ ableiten.
Um eine Wirkung zu erzielen bzw. Einfluss nehmen zu können, bedienen wir uns bestimmter Muster, die wir genetisch mitbringen, im Laufe der Zeit durch soziale Interaktionen erlernt haben oder in einer Mischung aus Beiden nutzen. Diese Muster bestimmen zu einem großen Teil unsere Persönlichkeit und prägen unser Verhalten, sowohl im Privaten- als auch im beruflichen Umfeld.

Unser Diagnose-Instrument DIPEWI macht sich den Wunsch nach Wirksamkeit zu Nutze und ermittelt, aufbauend auf einer geführten Selbsteinschätzung das individuell präferierte Verhaltensmuster. Hierdurch können die Absicht, die die Probanden mit ihrem Verhalten verfolgen, die Wirkung, die sie dabei erzielen und die vermutete wertgeschätzte Wirkung, miteinander abgeglichen werden. Wir gehen davon aus, dass der Wille danach, auf eine bestimmte Art wahrgenommen zu werden, sich unter dem Phänomen der „selbsterfüllenden Prophezeiung“ stabilisiert, wodurch sich das Verhalten in der Ausprägung einer Persönlichkeitseigenschaft veranschaulichen lässt.
Mit der Visualisierung von vier unterschiedlichen Persönlichkeitstypen, bewegen wir uns in guter Gesellschaft ergänzender Instrumente, wie die von KODE®, einem Instrument zur Analyse und Entwicklung von Kompetenzen oder dem DISG-Modell®, einem Persönlichkeitskonzept zur Beschreibung des eigenen Verhaltens gegenüber Kund*innen und Kolleg*innen. Überführt man die ermittelten Persönlichkeitsprofile in Verhaltensweisen, wenden die einzelnen Typen spezifische Muster an, die von uns hinsichtlich ihres Wirkens und ihrer Handlungsbasis folgendermaßen bezeichnet werden.